15 Monate Krawallkeks

Der Keks



Motorik

Du rennst. Am liebsten spielst du fangen und verstecken. Du kitzelst uns und dein Beebbieee, läufst immer weiter Strecken und hältst uns sehr auf Trab. Die steckst Klötzchen in die richtigen Öffnungen, sortierst beim Sortierspiel die Dreiecke, Würfel und die runden Steine nach der Größe und meistens schon richtig nach der Farbe. Das kam sehr plötzlich. Fürs Bauen mit Holzklötzen interessierst du dich immer noch nicht so. Mal sehen ob das jetzt mit dem Lego anders wird. Du kannst die Anlage aus- und einschalten, tanzt am liebsten zu Rolf Zuckowskis Winterkinder CD und „When I found love again“, schnalzt und klatschst im Takt. Du holst Bücher, die du anschauen möchtest und du saust wie ein Blitz mit deinem Puky um den Tisch. Zwischen unseren Beinen fährst du damit auch gern durch. Mit dem Bobbycar draußen geht das noch nicht so gut, aber es wird! Du isst ganz prima mit der Gabel und wirst auch immer besser mit dem Löffel. Du kannst in 9 von 10 Fällen allein aus einem normalen Becher trinken ohne zu kleckern. Du pustest Kerzen mit einem Mal aus und pustest auch dein Essen, kannst Plätzchen ausstechen und hast geholfen den Weihnachtsbaum zu schmücken. Du räumst deine Sachen aus dem Geschirrspüler an die richtigen Stellen und holst Teller, Becher und Gabel, Löffel oder Snackschüssel, wenn du Hunger hast, du bemerkst, dass ich Essen mache oder wenn man dich darum bittet. 

Essen

Derzeit bist du etwas wählerisch. Mit der Hand magst du jetzt fast gar nichts mehr essen, du holst dir selbständig Gabel oder Löffel oder forderst es ein „Piek/Gabbä/Loffä“. Soße kannst du momentan nicht ausstehen, da wird dann alles Kontaminierte aussortiert, selbst Fleisch. Wenn man dich fragt, was du essen möchtest, sagst du entweder „Bo“ (Brot), „Toos“ (Toast), „Nuna“ (Nudeln, mit Babyzeichen), „Wussd“ (Wurst), „Gogu“ (Joghurt), „Affel“ (Apfel), „Guuke“ (Gurke) oder, sehr beliebt, auch „Gommibadegge“ (Gummibärchen!). Der Hit ist auch einfach „datta“ mit zeigen darauf, was wir gerade essen, auch wenn es exakt dasselbe ist, das du auf dem Teller hast. Du liebst Pomelo! Milch magst du nach wie vor nicht trinken und Tomate isst du auch immer noch nicht. 

Schlafen

Du schläfst sooo so schlecht derzeit nachts. Über Weihnachten hattest du auch eine megafiese Erkältung plus Schnupfen von den Eckzähnen, du warst praktisch die ganze Nacht wach und hast nie länger als 1h am Stück geschlafen. Wir sind alle sehr müde gewesen (und sind es noch). Leider drehst du immer noch am Rad, wenn dein Papa nachts rüber kommt um dich zu beruhigen. Das ist sehr schade, manchmal kann ich einfach nicht aufstehen (Kreislauf). Wach bin ich trotzdem, solange bis du auch wieder schläfst, was mit deinem Papa dann auch mal ne Stunde dauern kann. Hoffentlich sind die doofen Zähne bald da und wir haben wieder ruhigere Nächte!

Sprechen

Oh ja! Du quatschst! Man versteht dich meistens schon recht gut bzw bekommt durch Ausschlussfragen heraus was du möchtest. Falls nicht, bekommst du Wutausbrüche… Du hast ein Wort für deinen Namen und meinst auch wirklich dich dann. Oma und Opa sagst du aber immer noch nicht. 😀 Sonst redest du den lieben langen Tag und jetzt langsam fangen auch die lustigen Wortkreationen an. Ich meine, wie kann man bitte ernst bleiben, wenn du sagst „Gommibadegge? Ja?“ Und dann ernst schaust und gewichtig nickst? Auf die Frage ob du müde seist, sagst du zielsicher „Nein!“ und schüttelst den Kopf, ganz gleich ob deine Augen schon zuklappen. 



Sonstiges

Seit einer Woche sagst du zuverlässig an, wenn du die Windel voll gemacht hast! Du kommst dann und sagst „Kaka“, nimmst meistens die Hand und sagst „Komm“ und willst hoch gehen und eine neue Windel haben. Das ist ganz prima! Vielleicht gehen wir im Sommer dann doch schon das Thema windelfrei mal an. 

Ein Eckzahn ist jetzt draussen, ein anderer kurz davor und die zwei unteren kommen auch bald. 

Weil ich ein paarmal zum Arzt musste und dich da nicht mitnehmen konnte, hat deine Oma aufgepasst. Das ging erstaunlich gut!

Wir haben einen Reisebuggy gekauft für unterwegs, damit ich nicht immer den Sportwagen mitnehmen muss. Oft gehen wir aber auch einfach ganz ohne los. 



Mama und Papa 

…sind so müde und haben dich so lieb! Ich bin leider nachts nicht so geduldig wie ich es gern wär, auch wenn du mal wieder kein Stück hörst und Unsinn machst. Ich hoffe, dass ich da noch entspannter werde. Ich schimpfe viel zu viel, finde ich. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: