14 Monate Krawallkeks

Der Keks

Motorik

Zum Laufen nimmst du die Hände nun gar nicht mehr hoch. DAs Geleichgewicht kannst du wirklich super halten und deine Körperspannung ist echt bemerkenswert. Du kletterst aufs Sofa, auf den Papa, auf deinen Stuhl, die Treppe rauf und runter und sogar stehend an unseren Beinen hinauf bis du auf unseren Schultern stehst. Du tanzt schrecklich gern (und drehst leider auch oft die Musik GANZ laut), auch morgens direkt nach dem Aufwachen im Bett, wenn du an der Spieluhr ziehst und direkt loslegst. Du rennst durch das ganze Haus und die Straße entlang. Du saust mit dem Puky durchs Wohnzimmer, drehst Flaschen auf und zu, öffnest Deckel von Tupperdosen und den Verschluss deiner Trinkflasche. Überhaupt popelst du gern überall dran und drin herum. Liebend gern wirfst du Dinge in den Subwoofer, weil Papa dann immer so schön alles abstöpselt und das Ding schüttelt, damit es wieder raus fällt. Nach wie vor hast du null Interesse daran, mit Bauklötzen zu bauen oder Steckpuzzle zu machen. Das finde ich sehr schade! Dafür malst du ganz gern – ich freue mich schon, wenn wir dir zu Nikolaus das große Stifteset schenken können. Am liebsten spielst du Ball oder mit meiner alten Puppe ausziehen (nachdem ich sie angezogen habe). Du zerreißt gern Kataloge und du lieeeebst Bücher über alles. Wir lesen sicherlich 3h über den Tag verteilt. Du kennst so viele Begriffe, auch Dinge die wir gar nicht hier haben (Kopfhörer) und wo du nur die Abbildung kennst. Du imitierst gern Telefonate und weißt zielsicher, wie man die Tastensperre aus dem Telefon entfernt.

Essen

Problemlos. Tomate magst du immer noch nicht am Stück, das geht nur als Soße. Du weißt, wo deine Snacks liegen, und holst mich regelmäßig ab, damit ich die Schublade mit dir aufmache und dir etwas gebe. Neuerdings hast du Quetschis für dich entdeckt, da hatten wir eine Probe da und das mochtest du als Nachtisch sehr gern. Was keriner je gedacht hätte, ist übrigens dass du Bananen schrotest als gäbe es kein Morgen. Manchmal sagst du frühs im Bett schon „Nanä!“ und machst das Zeichen für essen.  Zu trinken bekommst du nach wie vor nur Wasser, manchmal ein paar Schlucke von unseren Tees, selten mal ein Smoothie nachmittags statt Obst.

Schlafen

Derzeit schläfst du morgens „nur“ noch für etwa 30 Minuten und dann mittags für 1,5-2h. Die Nächte sind letzte Woche etwas durchwachsen gewesen, was aber auch sicher an dem 4. Backenzahn lag, der da endlich durch kam. Du hast nun also 12 Zähne – und gelegentlich schon wieder rote Backen. Da kommen wohl also bald die nächsten.

Sprechen

Okay. Ich lass das jetzt mit der Liste. Das war Quatsch, auch wenn ich da echt euphorisch bin und ziemlich stolz auf dich. Aber die würde einfach recht schnell ellenlang werden. Als wir letzte Woche beim Nachbarskind zum Gratulieren waren, bemerkte eine Mutter (Erzieherin hier in der Kita), nachdem du kurz mit ihr allein die Treppe rauf warst, dass du ja so viel redest und man dich schon so gut versteht. Das hat mich sehr gefreut, und du sprichst wirklich schon echt gut. Dein neuestes Lieblingswort ist „Auffff“. ❤

Sonstiges

Leider haben wir jetzt erfahren, dass der Kitaplatz ab 1.8. wohl nicht so sicher ist wie gedacht. Es gibt „plötzlich“ sehr viele Zweijährige, sodass es jetzt eine Warteliste gibt für alle Kinder, die noch nicht in die Kita gehen. Ganz toll. Das Ärgerliche daran ist, dass unsere Gemeinde (besteht aus 4 Ortsteilen, in 3 gibt es eine Kita) in den zwei anderen OT noch Plätze hat, aber viele Eltern aus den anderen OT ihre Kinder bei uns in die Kita geben, weil es fahrtechnisch scheinbar besser liegt. Es kann also gut sein, dass wir dich später oder in eine andere Kita geben müssen. Das müssen wir noch rausfinden – ich dachte ja, dass wir recht gute Chancen haben, weil du erst nach den Sommerferien in die Kita kommst. Mal sehen.

Gegen MMR bist du inzwischen auch geimpft worden und hast mit einem fiesen Ausschlag aka Impfröteln reagiert. Dir ging es soweit ganz gut, einen Tag nach der Impfung hattest du erhöhte Temperatur. Der Ausschlag ist jetzt gerade am Abklingen.

Außerdem gehen wir jetzt einmal die Woche ins Schwimmbad, ab Januar machen wir auch einen Kurs bei der AWO mit.

Mama und Papa

…werden also nochmal Mama und Papa! Darüber sind wir sehr glücklich!

Advertisements

2 Kommentare zu “14 Monate Krawallkeks

  1. Sabrina 2. Dezember 2015 um 22:43 Reply

    Es ist wirklich beeindruckend, wieviel der Keks schon spricht. Ich hab vor wenigen Monaten noch gedacht, Mensch, Deine und meine Kleine sind sich sehr ähnlich (die beiden sind genau zwei Wochen auseinander), aber jetzt ist es doch sehr unterschiedlich 🙂
    Ich hab gelesen, daß Du Babyzeichen verwendest. Wann hast Du damit angefangen? Ich hab bis jetzt nur ein Zeichen (evtl.) identifizieren können und das war schlafen.
    Ich bin gespannt, was Du weiterhin von Keks und Kekslein berichtest.

    • drachenkatz 3. Dezember 2015 um 08:00 Reply

      Hallo Sabrina, ja, wir wundern uns auch immer wieder. Da kommt praktisch täglich ein neues Wort dazu, gestern sagte sie plötzlich Teddy und vorgestern „Gagger“ zum Bagger. Die Babyzeichen habe ich irgendwann einfach angefangen. Mit 8 Monaten oder 10? Ich habe es bestimmt aufgeschrieben, weiß es aber nicht mehr aus dem Kopf. Die Zeichen für essen, mehr und Milch hatte sie recht schnell raus. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: