20. SSW

Tja, da habe ich ja jetzt ne ganze Weile keinen Wochenbericht mehr gebloggt. Heute bin ich schon bei 19+5, ich habe also fast Habzeit. Hammer, wie schnell das ging. Es kommt mir vor, als hätte ich erst gestern mit Lippenstift auf den Spiegel geschrieben und den positiven Test in der Hand gehabt. Inzwischen ist der Babybauch auch nicht mehr zu ignorieren und man wird von wildfremden Leuten angelächelt. Zweimal schon wollte man mich sogar an der Kasse vorlassen! 😀

Ansonsten gibt’s zu vermelden, dass wir durch Zufall ein Fabimax Beistellbett geschossen haben. Eigentlich habe ich nach etwas ganz anderem gesucht, dann aber bei den ebay Kleinanzeigen dieses schicke Komplett-Bettchen gefunden und für 50 € gleich mal gekauft. Der Herzmann hat’s schon aufgebaut. Außerdem gab es die Ikea Babybadewanne und ein paar Waschlappen, wir haben uns für den Maxi Cos* Pebble entschieden und beim Kinderwagen wird’s der Voletto von Kn*rr Baby werden. Meine Eltern schenken uns den übrigens. Außerdem haben wir das künftige Kinderzimmer schon weitgehend ausgeräumt, sodass wir demnächst streichen können. Das ist für spätestens Ende Mai angesetzt, wenn wir über Himmelfahrt wieder frei haben.

Babyalter: 19+5

Gewicht: 73,4 kg (Wo soll das nur hinführen!)

Körper & Gefühle: Es geht mir körperlich gut! Dank des Heißhungers auf Weintrauben hat sich die Verstopfungssache auch so gut wie erledigt… Schlafen geht grad so lala (obwohl es ja die besten Wochen sein sollen, tz) und nur noch mit großem Kissen zwischen den Knien. Gefühlstechnisch gehts mir eigentlich auch gut. Ich freue mich wirklich auf das Zwergi und auf unseren Termin übermorgen, wenn wir hoffentlich erfahren was es wird. Lediglich die Arbeit macht mir momentan zu schaffen. Hier passieren derzeit firmenpolitisch so viele Dinge, die man bei jedem Pups berücksichtigen sollte, damit sich keiner auf den Schlips getreten fühlt, dass es einfach nur nervig ist. Dann kommt dazu, dass ich mich wegen absolut gerechtfertigter Sachen zweimal innerhalb von 4 Tagen total aufgeregt habe, mit Heulerei und Bauchmerzen und schlecht sein, und bei beiden Dingen war meine Teamchefin direkt involviert bzw. Auslöser, dass ich mir schon Sorgen um das Zwergi gemacht und abends vom Herzmann Schimpfe bekommen habe. Ich bin in einem ultratiefen Motivationsloch gefangen, aus dem ich mich selbst gerade nicht mehr raushieven kann; und wenn ich ehrlich bin, wäre ich am liebsten sofort zu Hause. Ich ärgere mich eigentlich täglich über irgendwas hier und muss mich richtig aufraffen, nicht so viel zu surfen. Immerhin schaffe ich meine Arbeit trotz Surfen. Auf der anderen Seite bin ich so nicht, das ich jetzt beim Arzt jammern und dann zu Hause bleiben würde, ohne dass es mir tatsächlich körperlich schlecht geht; das käme mir vor als würde ich die Schwangerschaft ausnutzen und die Kollegen im Stich lassen. Dann wiederum der Gedanke, dass es einem ja eh keiner dankt, und auch der ganze Stress dem Baby gar nicht gut tut. Ich schwanke noch, ob ich dem Frauenarzt am Donnerstag davon erzählen sollte oder nicht.

Geht gut: Nudeln, Nudeln, Nudeln!

Geht schlecht: Katzenfutter riechen, Kaffee

Neu: Must have: Weintrauben! Da geht gut nen halbes Kilo am Tag…

Sonstiges: Zweittrimester-Screening am Donnerstag! Wir sind so gespannt, was es ist – hoffentlich zeigt es sich! Und dann gab es noch ein Herzschmelz-Moment an 19+4: Morgens legt der Herzmann immer die Hand auf den Bauch, wenn wir noch im Bett liegen. Bisher hat er nie etwas gemerkt, wenn er oder sie gestrampelt hat, aber gestern morgen gab es einen ziemlichen Stupser, und er plötzlich so: „Oh!“ Ich etwas verdattert: „Hast du das gemerkt?“ Und er so: „Ja… Krass. Mein Kind!“ Ich hab ungelogen fast geheult vor Freude. Jetzt wird’s endlich für ihn auch greifbarer. Immer öfter legt er jetzt auch die Hand an den Bauch und grinst breit. Bei Männern ist das ja scheinbar so ne Sache… Zweimal hat er schon gesagt: „Hab ICH gemacht!“ 😀 Ja, hat er ganz toll gemacht. 🙂

Wissenswertes: Das Zwergi ist laut Newsletter jetzt etwa insgesamt 25 Zentimeter groß, also von Kopf bis Fuß. Wow. Hammer. Schon so groß!

Bauchbild: Ich gelobe Besserung, versprochen!
 

Advertisements

2 Kommentare zu “20. SSW

  1. Taly 6. Mai 2014 um 12:31 Reply

    Wow,bald hast du schon „Berfest“! Ich sag es ja immer wieder, die Zeit rennt! Du und Kaffee werden wohl keine Freunde mehr ^_^
    Hast du mal Earl gery Tee mit etwas Milch versucht? Das war eine Zeitlang meine Kaffee Alternative 🙂

    Ich drücke nochmal ganz fest die Daumen für ein Outing am Donnerstag ♡ kann dir aber nur ans Herz legen mit dem FA über das Problem auf der Arbeit zu sprechen. Ich hatte es ja schon auf Twitter gesagt, wenn am ende was passiert wird keiner sagen “ Achja aber sie war ja immer da und nie Krank, toll!“ Sowas sieht kaum einer, und gedankt wird es noch viel seltener.

    • drachenkatz 6. Mai 2014 um 13:27 Reply

      Ja, du hast ja Recht. Ich werd das nochmal mit dem Herzmann besprechen, ehe wir hin fahren, denk ich. Und wenn ich den FA nur vorwarne dass ich definitiv vorbei komme, wenn es schlimmer werden sollte vom Stresslevel her.

      Mit dem Tee ist so eine Sache – da mag ich nur gaaanz, ganz wenige Sorten (alles Früchtetees). Bei Kräutern generell muss ich echt würgen. Der Himbeerblättertee vor der Schwangerschaft war schon echt eine Herausforderung und ging nur gemischt mit Apfelsaft oder mit zugehaltener Nase. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: