2. Untersuchung

Gestern war es dann soweit. Nachdem ich seit Donnerstag wirklich arg mit meinem Kreislauf zu kämpfen habe und eigentlich mindestens einmal am Tag kurz vor dem Umkippen bin, hatten wir gestern Abend den zweiten Kontrolltermin. Diesmal war der Herzmann mit. Ich glaube ja, dass es schon etwas komisch für ihn war. Immerhin habe ich einen Arzt und keine Ärztin, und wenn ein anderer Mann da solche Dinge tut… 😉

Jedenfalls hatten wir zuerst ein kurzes Gespräch, wo er mich nach meinem Befinden fragte. Alles prima, bis eben auf diese Kreislaufabsacker, die eher tagsüber kommen als morgens beim Aufstehen. Ich soll jetzt trotzdem morgens ein großes Glas Wasser im Sitzen trinken und erst nach 10 Minuten aufstehen. Also nicht wie sonst liegen, bis der Radiowecker wieder ausgeht, und dann Beine raus, Körper hoch, Toilettengang. War heute mogen schon mal eine kleine Herausforderung, noch mehr oben reinzuschütten, obwohl viel lieber was raus wollte. Gnihihi. Schlecht ist mir eigentlich gar nicht, nur manchmal direkt mitten im Essen – dann muss ich einen Moment warten und dann gehts wieder und ich kann aufessen. Es gab die üblichen Belehrungen (Rohmilchkäse, rohes Fleisch, Fisch und so, was nu nicht wirklich neu war für mich). Ich habe ihn gebeten, mein Blut auf den Toxoplasmose-Titer zu untersuchen. Einfach, weil ich sooo gern mit unseren drei Fellnasen schmuse und mir danach nicht ständig die Hände waschen kann (sonst steh ich nur noch am Becken) und will. Und dann gab’s den Ultraschall.

Tataa – das Knirpsi:

US_6plus1

Man hat eigentlich nur diesen kleinen Knubbel gesehen und ein grieseliges Flackern. Der Doc bestätigte: Ja, erste Herzaktivität. Schniefjauchz. Alles prima sonst. Den nächsten Termin hab ich dann in 3-4 Wochen. Gemessene Länge sind 4,41 mm (meine kleine Erbse!), Embryo-Alter 6+1 (also 1 Tag mehr als selbst ausgerechnet).

Die weiteren Untersuchungen waren dann ein Klacks. Nochmal Blut abegeben, wiegen, messen und Blutdruck. Der Blutdruck war tatsächlich zu niedrig, das wird nun weiter beobachtet und ggf. dann pflanzlich etwas behandelt. Aber da meine Mutter in ihren Schwangerschaften ebenfalls mit dem Kreislauf Probleme hatte, ist das vermutlich einfach so. Heute gehts mir bisher ja auch gut. Den Mutterpass hab ich immer noch nicht bekommen, weil dort nun vom Labor alle Werte eingetragen werden müssen.

Meinen Eltern haben wir es übrigens am Wochenende erzählt. Sie freuen sich sehr und können es gar nicht mehr erwarten. 🙂

Advertisements

2 Kommentare zu “2. Untersuchung

  1. Judith 4. Februar 2014 um 11:19 Reply

    Schön, dass alles gut ist mit deinem Bauchbewohner! Solche Termine sind die besten… 😉

  2. sommernachtschaos 4. Februar 2014 um 11:29 Reply

    Hallo Erbse! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: